Ökoenergie – Blogbuch 2012

Jährliche Zusammenfassung der von Cornelia Daniel im Ökoenergieblog veröffentlichten Artikel. In leicht verständlicher Sprache werden Energiepolitik, technisches Hintergrundwissen und unternehmerische Überlegungen geteilt.

Das Blogbuch des Jahres 2012 stellt sich eingangs dem sehr brisanten Thema der (Strom)Netzprobleme die durch den Ausbau erneuerbarer Energieproduktionsformen auftreten. Wichtig auch hier ist der Vergleich und der Blick über die nationalen Grenzen um durch internationalen Austausch und Best-Practise Beispiele lernen zu können. So befasst sich ein Teil des Buches auch mit dem Thema Solarthermie und den Möglichkeiten für die nachhaltige Wärmeversorgung, die z.B. in Dänemark schon sehr weit entwickelt sind.

Weitere Kapitel beschäftigen sich mit Peak Oil, dem Zertifikatehandel auf Basis des Kyoto Protokolls und der bedenklich fehlenden Verfügbarkeit und Veröffentlichung relevanter, aktueller Energiedaten in Österreich.

Ende des Jahres findet dann die so bedeutende und zugleich medial unbeachtete Stunde der “Netzparität” statt, welche erstmals den durch Photovoltaikanlagen selbst produzierten Haushaltsstrom gleich teuer bzw. günstig wie den durch das öffentliche Stromnetz bezogenen Strom macht. Dass sich die Stromversorgung damit unaufhörlich auf eine wesentlich dezentraleren, individuelle Organisation zubewegt ist ab diesem historischen Wendepunkt auch preislich nicht mehr zu leugnen.

Abgesehen von der Absicht das gesammelte Wissen aus der virtuellen Welt in eine dauerhaftere Form zu bringen, dienen die Bücher dem interessierten Laien sowie Brancheninsidern dazu die gegenwärtige Energiewende aus vielen Facetten in spannender, reflektierter und persönlicher Form zu betrachten und zu begleiten.

  • 116 Seiten
  • schwarz-weiss Fotos
  • Kosten: € 9,90 + Versand
Hier kaufen

Siehe auch: Presseaussendungen zum Thema vom Jänner 2013 und 28.02.2013